top of page

Heben Sie türkischen/griechischen Joghurt mit nativem Olivenöl extra hervor

Updated: Jul 8, 2023



Wenn Sie ein Fan von türkischem/griechischem Joghurt und nativem Olivenöl extra sind, dann werden Sie sie in Kombination lieben.

Joghurt mit nativem Olivenöl extra
Joghurt mit nativem Olivenöl extra

Türkischer/griechischer Joghurt ist eine großartige Quelle für Protein und nützliche Bakterien, die zur Erhaltung eines gesunden Darms beitragen. Es enthält auch Kalzium, das für starke Knochen unerlässlich ist. Natives Olivenöl extra ist ein Grundnahrungsmittel der mediterranen Ernährung, die für ihre zahlreichen gesundheitlichen Vorteile bekannt ist. Es ist reich an gesunden einfach ungesättigten Fetten und Antioxidantien, die dazu beitragen können, Entzündungen zu reduzieren und das Risiko chronischer Krankheiten wie Herzerkrankungen und Krebs zu senken.


Um sie zusammen zu genießen, träufeln Sie einfach eine kleine Menge natives Olivenöl extra über Ihren türkischen/griechischen Joghurt. Sie können auch andere Toppings wie gehackte Nüsse, frisches Obst oder Honig hinzufügen, um es noch würziger zu machen.


Dies schmeckt nicht nur großartig, sondern bietet auch eine ausgewogene Mischung aus Protein und gesunden Fetten, was es zu einer großartigen Option für ein schnelles und sättigendes Frühstück, einen Snack oder ein Dessert macht.


 Rezepte mit türkischem/griechischem Joghurt und nativem Olivenöl extra
Rezepte mit türkischem/griechischem Joghurt und nativem Olivenöl extra

Rezepte mit türkischem/griechischem Joghurt und nativem Olivenöl extra


Müslijoghurt mit nativem Olivenöl extra

Zutaten

  • Granola

  • 16 Unzen Joghurt

  • Beeren oder andere Früchte

  • Nüsse

  • 1 Teelöffel natives Olivenöl extra

Anweisungen

  1. 1/4 Tasse Müsli in eine Schüssel geben. Fügen Sie Joghurt hinzu. Mit frischen Nüssen oder frischen Früchten belegen.

  2. 1 Teelöffel natives Olivenöl extra beträufeln.


Karottenkuchen aus nativem Olivenöl extra mit türkischem/griechischem Joghurt-Zuckerguss


Zutaten

  • 2 Tassen Allzweckmehl

  • 1 1/2 Tassen Vollkornmehl

  • 2 Teelöffel Backpulver

  • 4 große Eier

  • 1 Teelöffel Backpulver

  • 1 Esslöffel gemahlener Zimt

  • 2 Teelöffel gemahlener Ingwer

  • 1 1/2 Pfund geschälte und geriebene Karotten (ca. 4 Tassen)

  • 1 Tasse Walnüsse (Hälften)

  • 3/4 Tasse natives Olivenöl extra

  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt

  • 2 Tassen Zucker

  • 1 1/2 Teelöffel Salz

Für das Frosting

  • 1 Tasse türkischer/griechischer Naturjoghurt

  • 8 Unzen Frischkäse (bei Raumtemperatur)

  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt

  • 1 1/4 Tassen Puderzucker

Werkzeuge und Geräte

  • 2 9" runde Backformen

  • Handrührgerät oder Schneebesen

  • Kühlregal

  • Ein Bäckerspatel, um den Kuchen zu glasieren

Anweisungen

  1. Den Ofen auf 176 ° C vorheizen. Während es aufheizt, legen Sie die runden 9-Zoll-Backformen mit Pergamentpapier aus und fetten Sie sie mit etwas Öl ein.

  2. Mischen Sie die beiden Mehlsorten in einer kleinen Schüssel und fügen Sie Backpulver, Natron, Salz, Ingwer und Zimt hinzu.

  3. In einer großen Schüssel die Eier und 2 Tassen Zucker schlagen. Nach dem Mischen die geriebenen Karotten und den Vanilleextrakt hinzufügen.

  4. Kombinieren Sie den Inhalt der beiden Schalen und fügen Sie das Olivenöl hinzu.

  5. Gut umrühren, aber nicht zu viel mischen, damit der Kuchen nicht dicht und hart wird. Unser Tipp? Verwenden Sie einen Schneebesen, um die Textur des Teigs zu kontrollieren.

  6. Gießen Sie den Teig gleichmäßig in die Kuchenformen. Im vorgeheizten Backofen 45-55 Minuten backen. Wir empfehlen, einen Timer auf 45 Minuten einzustellen und den Kuchen regelmäßig zu überprüfen.

  7. Die Kuchen sind fertig, wenn die Mitte vollständig gekocht und die Oberseite goldbraun ist.

  8. Lassen Sie die Kuchen 20 Minuten bei Raumtemperatur in den Formen ruhen, stürzen Sie dann die Kuchen und legen Sie sie auf ein Kühlregal, bis sie vollständig abgekühlt sind. Dieser Schritt ist wichtig, denn wenn der Kuchen nicht vollständig abgekühlt ist, fehlt ihm eine feste Struktur für den Zuckerguss, der schmelzen könnte.

  9. Bereiten Sie das Frosting vor, während die Kuchen abkühlen. Frischkäse und Puderzucker mit einem Handrührgerät leicht und luftig pürieren. Fügen Sie den Joghurt Löffel für Löffel hinzu und mischen Sie weiter, bis alles vollständig vermischt ist.

  10. Legen Sie die Kuchen zum Abkühlen für 20 Minuten in den Kühlschrank. Wenn Sie zum Einfrieren bereit sind, entfernen Sie das Pergamentpapier von jeder Schicht. Zwischen den Schichten und auf dem Kuchen reiben und mit einem Spatel gleichmäßig bis zum Rand verteilen. Mit Walnüssen dekorieren und genießen!



Labneh

Labneh, auch bekannt als Labna oder Labaneh, ist eine Art von Joghurt, der aus passiertem Joghurt hergestellt wird. Es ist ein Grundnahrungsmittel in der Küche des Nahen Ostens und wird weltweit wegen seines würzigen Geschmacks und seiner cremigen Textur immer beliebter. Labneh kann mit nativem Olivenöl extra serviert werden.


Zutaten:

  • 1 Liter türkischer/griechischer Naturjoghurt

  • 1 Teelöffel Salz

  • Natives Olivenöl extra

  • Optionale Toppings: Kräuter, Gewürze, Nüsse oder Trockenfrüchte

Anweisungen:

  1. Den türkischen/griechischen Joghurt in eine Rührschüssel geben.

  2. 1 Teelöffel Salz zum Joghurt geben und gut vermischen.

  3. Ein Sieb mit einem Käsetuch oder einem sauberen Küchentuch auslegen und über eine große Schüssel legen.

  4. Gießen Sie die Joghurtmischung in das ausgekleidete Sieb und decken Sie es mit Plastikfolie ab.

  5. Stellen Sie das Sieb in den Kühlschrank und lassen Sie den Joghurt 12-24 Stunden abseihen, je nachdem, wie dick Ihr Labneh sein soll. Die Konsistenz von Labneh kann von der von türkischem/griechischem Joghurt bis zu der von Frischkäse reichen, je nachdem, wie lange es abgeseiht wird.

  6. Sobald der Joghurt abgeseiht ist, nehmen Sie das Labneh vom Käsetuch oder Küchentuch und legen Sie es in eine Schüssel.

  7. Träufeln Sie natives Olivenöl extra über die Labneh und fügen Sie alle optionalen Toppings hinzu, die Sie mögen.

  8. Servieren Sie das Labneh mit Fladenbrot, Crackern oder frischem Gemüse. Sie können es auch als Brotaufstrich verwenden. Beim Servieren etwas mehr natives Olivenöl extra darüber träufeln.



Lesen Sie mehr über den Cocktail-Drink mit nativem Olivenöl extra



0 views0 comments
bottom of page